Der LandesJugendChor Rheinland-Pfalz

Der LandesJugendChor Rheinland-Pfalz (LJC) wurde 1982 gegründet und feiert 2022 sein 40-jähriges Bestehen.

Seit seiner Gründung hat der Chor mehr als 120 Arbeitsphasen durchgeführt und dabei weit über die rheinland-pfälzische Landesgrenze hinaus gastiert, so auch im europäischen Ausland bis hin nach Russland und Südamerika.
Der LJC ist eine Förderinstitution für talentierte junge Sänger:innen im Alter von 16 bis 26 Jahren. Er steht unter der Trägerschaft des Landesmusikrats Rheinland-Pfalz und erhält seine Unterstützung durch das Kulturministerium Rheinland-Pfalz. Das Repertoire des Chores umfasst anspruchsvolle Literatur aus allen Epochen der Musik, von der frühen Polyphonie bis zu zeitgenössischen Uraufführungen. In diesem Sinne versteht sich der LJC als kulturpolitischer Botschafter des Landes Rheinland-Pfalz und präsentiert sich bei Konzerten, internationalen Festivals und Wettbewerben im In- und Ausland.

Als Musikalische Leiter:innen werden renommierte und herausragende Dirigent:innen verpflichtet. Mit diesem Konzept wechselnder Dozent:innen werden die Chormitglieder optimal gefördert und auf etwaige professionelle Musikerlaufbahnen vorbereitet.

LandesJugendChor Rheinland-Pfalz | LJC-RLP | AP122 | Engers
Photo: Joelle Jahraus

Die bisherigen Gesamtleiter des LandesJugendChors Rheinland-Pfalz waren Prof. Heinz Anton Höhnen sowie Karl-Günter Bechtel (bis 1985), Willi Becker (bis 1996), Albrecht Schneider (bis 2016), Matiss Druvins (bis 2021). Seit August 2021 hat Björn Rodday die Leitung übernommen.